Auktion

Unsere Auktion findet am 02.10.2021 ab 14:00 in Prien am Chiemsee statt. 

Es handelt sich um eine Benefiz-Auktion welche nach dem 50:50 Prinzip funktioniert. Das bedeutet, vom erzielten Auktionspreis erhält der Künstler 50%. Mit den anderen 50% unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende unsere sozialen Projekte.

Im Eigentum des Sozialfonds befindliche Gegenstände (sog. Eigenware) sind mit "*" besonders gekennzeichnet  und werden im Namen und für Rechnung des Sozialfonds versteigert, in diesen Fällen entfällt das 50:50 Prinzip. 

Der Zuschlag erfolgt, wenn die mit dem Künstler/ Spender festgelegten Limits erreicht oder überschritten werden. 

Aufgrund des limitierten Platzbedarfs und des wohltätigen Charakters der Auktion müssen wir Sie bitten, nur bei ehrlichem Interesse teilzunehmen.

Sie haben die Möglichkeit, auf drei verschiedenen Wegen an der Auktion teilzunehmen:

  • In Präsenz (Bitte beachten: Nachweis für "3G" - Covid Getestet (max 24h alt)/Geimpft/Genesen - erforderlich)
  • Mit schriftlichem Gebot
  • Per Telefon

Mehr Informationen finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Die genauen Formalien und Konditionen entnehmen Sie bitte den Links die im unteren Bereich dieser Seite unter "Rechtliches" einsehbar sind.

Vorabbesichtigung

Sie haben am 01.10.2021 von 14:00-16:00 die Möglichkeit zur Vorabbesichtigung vor Ort (siehe unten)

Bitte beachten: Zum Vorabbesichtigung ist ein Nachweis für "3G" erforderlich (Covid Getestet (max 24h alt)/Geimpft/Genesen)

Zeitlicher Ablauf der Auktion

14:00 Uhr: Eintreffen der Gäste, Registrierung, musikalisches Willkommen durch Blues4Use

14:15 Uhr: Begrüßung durch den Hausherrn und den Präsidenten des Rotary Club Chiemsee

Musikalische Unterhaltung durch Blues4Use, Getränke und Häppchen

14:30 Uhr: Beginn erster Teil der Auktion (13 Exponate)

Musikalisches Intermezzo mit Getränken und Häppchen

16:30 Uhr: Beginn zweiter Teil der Auktion (13 Exponate)

Ausklingen der Veranstaltung bei einem Glas Wein

Präsenzauktion

Die Präsenzauktion sowie die Vorbesichtigungen finden in der Alten Villa auf dem Herrenberg in Prien am Chiemsee statt. 

Aufgrund der allgemeinen Lage und des limitierten Platzes können wir ausschließlich eine beschränke Anzahl vorangemeldeter Bieter vor Ort zulassen. 

Bitte beachten: Zum Auktionstag ist ein Nachweis für "3G" erforderlich (Covid Getestet (max 24h alt)/Geimpft/Genesen)

Wenn Sie Interesse haben, ein Kunstwerk zu ersteigern, melden Sie sich bitte hier oder unter der Rubrik Kontakt an. Benutzen Sie hierzu bitte folgendes Formular

Sollten bereits alle Plätze vergeben sein oder Sie aus anderen Gründen der Präsenzauktion nicht beiwohnen können, besteht die Möglichkeit, ein schriftliches oder telefonische Gebot abzugeben (siehe unten).

Wir hoffen, dass die Corona-Lage stabil bleibt und wir keine nachträglichen Einschränkungen bei der Teilnehmerzahl vornehmen müssen. Falls doch, informieren wir Sie selbstverständlich.

Schriftliches Gebot

Schriftliche Gebote gelten als in der Versteigerung bereits abgegebene Gebote. Gehen mehrere gleich hohe schriftliche Gebote für ein und dasselbe Kunstwerk ein, erhält das zuerst eingetroffene Gebot den Zuschlag, wenn kein höheres Gebot vorliegt oder abgegeben wird. Bei gleichem Eingangstag entscheidet das Los. Jedes schriftliche Gebot wird Sozialfonds des Rotray Club Chiemsee e.V. nur mit dem Betrag in Anspruch genommen, der erforderlich ist, um ein anderes abgegebenes Gebot zu überbieten?. Ein schriftliches Gebot, das auf dem vorliegenden Formblatt abzugeben ist, muss vom Bieter unterzeichnet sein und den für das Kunstwerk gebotenen Preis in € nennen. Der Betrag sollte durch volle 100 Euro teilbar sein.

Einige Arbeiten sind gerahmt. Bei diesen Arbeiten wird der Rahmen ohne zusätzliche Kosten für den Bietenden miterworben. Ein Aufgeld auf das Gebot wird nicht erhoben. 

Wenn Sie ein schriftlichen Gebot einreichen wollen, kontaktieren Sie uns bitte hier oder gehen Sie unter die Rubrik Kontakt. Bitte benutzen Sie hierzu das Formular für schriftliches Gebot

Telefonisches Gebot

Telefonische Gebote werden nur zugelassen, wenn der Bieter spätestens bis zum 1. Oktober 2021, 12:00 Uhr beim Sozialfonds des Rotary Club Chiemsee e.V ihre Zulassung beantragt hat. Der Antrag muss das Kunstwerk unter Aufführung von Katalognummer und Katalogbezeichnung benennen und ist zu unterschreiben. Unklarheiten gehen zu Lasten des Bieters.  

Für die Bearbeitung von telefonischen Geboten übernimmt der Sozialfonds des Rotary Club Chiemsee e.V. keinerlei Gewähr. Insbesondere haftet der Sozialfonds des Rotary Club Chiemsee e.V. nicht für Übermittlungsfehler oder das Zustandekommen und die Aufrechterhaltung von Telefonverbindungen. Dies gilt nicht, soweit der Sozialfonds des Rotary Club Chiemsee e.V.  Fehler wegen Vorsatzes oder grober Fahrlässigkeit zu vertreten hat. 

Einige Arbeiten sind gerahmt. Bei diesen Arbeiten wird der Rahmen ohne zusätzliche Kosten für den Bietenden miterworben. Ein Aufgeld auf das Gebot wird nicht erhoben. 

Wenn Sie ein schriftlichen Gebot einreichen wollen, kontaktieren Sie uns bitte hier oder gehen Sie unter die Rubrik Kontakt. Bitte benutzen Sie hierzu das Formular für telefonisches Gebot

Rechtliches

Hier finden Sie die Informationen über den rechtlichen Rahmen der Auktion. Klicken Sie auf den entsprechenden Punkt um die vollen Informationen zu erhalten.